HILFELEISTUNGEN FÜR FLÜCHTLINGE AUS ŞENGAL UND KOBANÎ IN BERLIN

Das Pilotprojekt hat eine Laufzeit von 10 Monaten. Der Beginn ist am 01. März 2015, das Ende am 31.12.2015. Das Projekt wird durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin gefördert, um Flüchtlingen aus Kobanî und Sengal im Rahmen des Asylverfahrens, den Zugang zu Rechts- und Sozialberatung, sowie Sprach- und Orientierungskursen zu ermöglichen, denn „Bildung ist ein Menschenrecht!“

Projektaktivitäten und Angebote:

• Rechtsberatung und Sozialpädagogische Beratung
• Dolmetschen und Behördengänge nach Bedarf und Absprache (unter Berücksichtigung unserer Ressourcen)
• Kulturaktivitäten und Kulturteilhabe in Berlin

Für weitere Informationen:

Projektkoordinator: Mustapha Bouharras

YEKMAL
Waldemarstr. 57, 10997 Berlin
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Tel.: 030 / 616 25 848